centraleVegetaleLogo

BESUCHE UNS

Bederstrasse 77, 8002 Zürich
Montag – Sonntag: 10:00 – 22:00
(+41) 76 382 25 88

BESUCHE UNS

Bederstrasse 77, 8002 Zürich
Montag – Sonntag: 10:00 – 22:00
076 382 25 88

Bisher gerettete Lebensmittel: 

Unsere Mission

Wir inspirieren bewussten Konsum & Zero Food Waste (Conscious Consumerism). Wir setzen uns für einen achtsamen und dankbaren Umgang mit der Natur, eine zukunftsfähige Landwirtschaft und einen verantwortungsvollen Konsum ein. Wir wollen das Gesamtsystem Landwirtschaft und Ernährung revolutionieren. Der Konsument allein hat die Macht dieses System zu verändern. Seine Nachfrage bestimmt den Markt und das Angebot. Als soziale Gesellschaft haben wir die Möglichkeit den Systemwandel hin zu einem nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen und eine Wertschätzung für die Arbeit der Bauern und der Lebensmittel voranzutreiben.

centralevegetale
centralevegetale

Gemeinsam mit lokalen Partner-Bauernhöfen gehen wir proaktiv gegen Food Waste vor und retten einzigartiges Gemüse. Aus den charismatischen Stücken, die der Industrie aufgrund des Erscheinungsbilds und den Proportionen missfallen, produzieren wir vegane Empanadas sowie andere Mahlzeiten aus Bio-Vollwertkost.

Jede Kreation baut auf einem Food Waste-Gemüse auf und wird bei uns im Haus von Hand produziert. Dabei setzen wir auf lokale Bio-Zutaten und einen achtsamen Umgang mit den Erzeugnissen der Umwelt und Natur. Der Teig wird aus 100% regionalem Vollkornweizenmehl hergestellt, um eine gesunde und nachhaltige Mahlzeit anzubieten. Bei einer Bestellung NADAS erreichst Du viel mehr als nur satt zu werden! Gemeinsam haben wir einen positiven Einfluss auf die Umwelt und unterstützen den ressourcenschonenden Umgang mit Lebensmitteln.

Unsere Kunden

Universität Zürich – Zentrum für Reisemedizin: Wir durften das provisorische Impfzentrum in der Stadt Zürich am Probetag für die anstehenden Impfungen kulinarisch verpflegen.

Zürcher Frauen Verein (ZFV-Unternehmungen): Wir dürfen an den Quartierkoch im Toni-Areal liefern, der seine nachhaltigen Menus mit unseren NADAS ergänzt.

Wir beliefern unseren fest im Quartier verwurzelten Nachbarn Quartiertreff Enge mit NADAS. Zusätzlich werden wir gemeinsam eine Vortragsreihe durchführen, um den Kindern und Anwohnern die Themen Lebensmittel-verschwendung und achtsamer Konsum näherzubringen.

Universität Zürich – Zentrum für Reisemedizin: Wir durften das provisorische Impfzentrum in der Stadt Zürich am Probetag für die anstehenden Impfungen kulinarisch verpflegen.

Zürcher Frauen Verein (ZFV-Unternehmungen): Wir dürfen an den Quartierkoch im Toni-Areal liefern, der seine nachhaltigen Menus mit unseren NADAS ergänzt.

Wir beliefern unseren fest im Quartier verwurzelten Nachbarn Quartiertreff Enge mit NADAS. Zusätzlich werden wir gemeinsam eine Vortragsreihe durchführen, um den Kindern und Anwohnern die Themen Lebensmittel-verschwendung und achtsamer Konsum näherzubringen.

Sinn und Zweck

Nachhaltigkeit

iconNachhaltigkeit

Gesundheit

iconGesundheit

Veganismus

iconErnaehrung

Centrale Végétale

Das Centrale Végétale ist Drehscheibe für Konsumbewusstheit, Kampf gegen Lebensmittelverschwendung und nachhaltige Innovation. Zudem setzen wir uns für die Arbeitsintegration sozial benachteiligter Menschen ein und sorgen auf diese Weise für gesellschaftlichen Mehrwert.

Vegan Café

in multidisziplinärem Raum mit Zero Food Waste Orientierung. Wir produzieren kreative Mahlzeiten aus gerettetem Gemüse wie zum Beispiel unsere veganen anti-food waste Empanadas “NADAS“

Nachhaltigkeitsplattform

Wir fördern den bewussten Konsum durch das Ausstellen von geretteten Lebensmitteln und innovativen food- und nonfood Produkten aus der Region

Events/Workshops

Talks, Vorträge, Yoga-Kurse, Meditation etc.

Onlineshop

Nachhaltige Produkte aus Eigenkreation

Impact Gallery

Das vegane Café wird durch die «Impact Gallery» ergänzt und vereint aufstrebendes, künstlerisches Talent mit gesellschaftlichem und ökologischem Mehrwert. Es wird eine Serie an Ausstellungen und Vernissagen geben, wobei ein Teil des Erlöses für gemeinnützige und nachhaltige Zwecke eingesetzt wird.

NADAS

Think Globally, Act Locally

NADAS sind vegane, hausgemachte Empanadas, die aus Bio Food-Waste Gemüse in Zusammenarbeit mit lokalen Bauernhöfen gemacht werden. Das einzigartige Food-Projekt des studentischen Vereins versucht auf diese Weise innovativ gegen die Lebensmittelverschwendung vorzugehen und das Gemüse nachhaltig, effizient und fair einzusetzen. Wir setzen ausschließlich auf saisonales Gemüse und Obst, das wir durch kreative Kombinationen für Dich zu einem abwechslungsreichen Angebot zusammenstellen. Abgerundet wird unser Angebot mit einer traditionsreichen jemenitischen Sauce. So begeistern wir Dich mit einer leckeren, gesunden und nachhaltigen Mahlzeit – übrigens perfekt für das Homeoffice!

Wieso verwenden wir Haselnüsse?

Traditionell wird veganer Käse mit exotischen Nüssen hergestellt wie bspw. Cashews aus der Elfenbeinküste oder Mandeln aus Kalifornien. Da wir den Konsum von lokalen Lebensmitteln fördern war für uns klar, dass wir keine Nüsse von weither importieren möchten. Daher haben wir uns für eine heimische Nussart entschieden, die in punkto Nachhaltigkeit besticht, superlecker schmeckt und vielseitig einsetzbar ist. Die Rede ist von Haselnüssen! Zurzeit verlassen wir uns auf Bio-Haselnüsse aus der Nutella-Region in Italien. Erste Schweizer Bauern haben bereits vor einigen Jahren mit dem Haselnussanbau angefangen, welche bald ihre volle Ertragsreife erfahren werden. Unser Ziel ist es die «echte», vegane Alternative zu Schweizer Käse anzubieten und in den NADAS-Kreationen einfliessen zu lassen– dies klappt nur mit Schweizer Haselnüssen.

Bederstrasse 77

„Coolstes Zwischennutzungskonzept von Zürich“

Der studentische Verein Nachhaltigkeitsgemeinschaft Zürich-Enge hat an der Bederstrasse 77 in 8002 Zürich ein zeitgemässes Pionierkonzept für eine nachhaltige Zwischennutzung entworfen und umgesetzt. Die multidisziplinäre Nachhaltigkeitsplattform basiert auf einem modernen Cost- und Placesharing Konzept. Die Mission liegt darin den bewussten Konsum vorzuleben und die Bevölkerung zu inspirieren. Unser Ziel ist es auf diese Art & Weise einen Mehrwert für das Quartier und die Gesellschaft zu generieren.

Unsere Partner

 

Bauernhöfe

 

Team

Boaz und Raphael kennen sich seit dem Kindergarten und spielten gemeinsam viele Jahre lang erfolgreich beim FC Seefeld in Zürich.

Boaz

Ich wurde am Mediterranen Meer geboren und bin in der Limmatstadt aufgewachsen. Meine Faszination für Pflanzen und die Agrikultur führt dazu, dass ich mich mit Herzblut für ein nachhaltiges und zukunftsweisendes Landwirtschaftssystem einsetzen möchte!

Raphael

Ursprünglich komme ich aus den Bergen und bin ebenfalls in Zürich aufgewachsen. Nachhaltige und gesunde Ernährungsweisen haben es mir angetan! In Kombination mit meiner Affinität zur Gastronomie entstand die Idee auf kreative Art & Weise gegen die Lebensmittelverschwendung vorzugehen.

teamRaphaelBoaz
headerCentraleVegetale

Gemeinsam sind wir stärker. Kontaktieren Sie uns

(+41) 76 382 25 88